Anpassung der Besucherregeln für Orgelmatinéen ab Oktober 2021

Seit Juni finden die beliebten Orgelmatinéen des Kuratoriums Bad Homburger Schloß wieder regelmäßig in der Schlosskirche statt. Hierbei waren bislang sehr strenge Auflagen, auch hinsichtlich der Besucherzahlen zu berücksichtigen.

Aufgrund der derzeit noch niedrigen Infektions- bzw. Hospitalisierungsrate werden nun die bislang strengen Auflagen von 56 Besuchern gelockert und es werden zukünftig 145 Besucher in der Schlosskirche zugelassen sein.

Erhalten bleibt die 3G Regel (geimpft oder genesen oder getestet), aber die Bestuhlung wird verändert. Durch eine versetzte Schachbrettaufstellung mit jeweils zwei Sitzen nebeneinander wird die Kapazität auf 145 Personen erweitert. Die Schlösserverwaltung orientiert sich dabei an anderen Konzerthäusern oder Theatern. Zusätzlich ist das Tragen einer medizinischen Maske in der Schlosskirche, auch während des Konzertes, erforderlich.

Das Konzert am 9. Oktober wird der Stipendiat des Kuratoriums, Herr Lukas Adams, mit Werken von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy bestreiten. Das Kuratorium Bad Homburger Schloss freut sich auf Ihren Besuch.